Sauber vernetzt: digital und persönlich

Sauber vernetzt: digital und persönlich

04.12.2017

Wie lassen sich die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung als Unternehmen optimal nutzen? hollu verfolgt hier eine klare Strategie: Fortschritt im Einklang mit Mensch und Umwelt. Wir fördern den digitalen Wandel in allen Unternehmensbereichen und setzen auf Partnerschaften auf Augenhöhe, um gemeinsam Innovation voranzubringen, voneinander zu lernen, Erfahrungen auszutauschen. Eine sehr gute Gelegenheit bietet der DIGI’stammtisch der WKO: 25 Unternehmer-Persönlichkeiten, ein 25-Minuten-Vortrag, 25 Ideen. Jeweils im Fokus ein Best-Practice-Beispiel als Inspiration – für den 2. DIGI’stammtisch wurden wir ausgewählt. So trafen sich Ende November die Tiroler Unternehmer an unserem Hauptstandort Zirl, um in die digitale Welt bei hollu einzutauchen. Von der Firmensoftware über die vernetzte Logistik bis zu unserer holluQUID-Anlage als Beispiel für Industrie 4.0 machte Geschäftsführer Simon Meinschad die hollu Digitalisierungsstrategie lebendig. Nach einer Firmenführung konnten sich Tirols Unternehmer in lockerer Stammtisch-Atmosphäre austauschen. „Der DIGI’stammtisch ist ein starker Impuls für Tirol, der Synergien nutzt, Wissen vernetzt und so den digitalen Fortschritt unseres Wirtschaftsstandortes Tirol fördert. Schließlich tragen wir als Unternehmer die Verantwortung für Zukunftssicherung“, so Simon Meinschad.

Erfahren Sie mehr über den DIGI’stammtisch der Digitalen Wirtschaft Tirol!