Es brummt & summt am hollu Standort in Zirl – ein Paradies für Bienen und andere Insekten!

06.08.2020

Es brummt und summt fleißig am hollu Standort in Zirl – ein kleines Paradies für Bienen und andere Insekten!

Nicht nur in der hollu Produktion und in den Bürogebäuden wird tatkräftig angepackt, auch zwischen unseren Betriebsgebäuden herrscht ein emsiges Treiben. Auf über 4.000 m² Wiesenfläche am hollu Betriebsgelände in Zirl wird nicht gemäht und das hat einen guten Grund: Auf unserer bunten Blumenwiese blüht es für unsere Bienen aus den eigenen Bienenstöcken. So geben wir dem hollu Bienenvolk ein Zuhause und produzieren unseren eigenen Honig.

Kleine Biene – große Wirkung
Mit unserer Blumenwiese schaffen wir Lebensraum mit vielfältigem Nahrungsangebot für die hollu Bienen, Schmetterlinge und andere nützliche Insekten – ganz im Sinne unserer nachhaltigen Unternehmensstrategie basierend auf den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, den Sustainable Development Goals – kurz SDGs:

  • #2 Kein Hunger – denn eine Vielzahl lebensmittelproduzierender Pflanzen sind auf die Bestäubungsleistung der fleißigen Bienen angewiesen, ohne Bienen keine Nahrungsvielfalt für den Menschen!
  • #12 Verantwortungsvolle Konsum- & Produktionsmuster – durch die Unterstützung von regionalen Imkern
  • #13 Maßnahmen zum Klimaschutz – denn Bienen sind wichtig für die Fortpflanzung von vielen Pflanzen, ein Aussterben der Biene hätte für die Umwelt gravierende Folgen!
  • #15 Leben an Land – Schutz der Artenvielfalt und Ökosysteme, mit unserer hollu Bienenwiese und eigenen Bienenstöcken an unserem Hauptstandort in Zirl!

Spannendes Bienen-Know-How:
Wussten Sie, dass …
… Bienen 80% aller Obst- und Gemüsesorten bestäuben, die wir so gerne essen?
… eine Biene in ihrem Leben etwa 8.000 km zurücklegt – somit unsere Bienen theoretisch von Zirl bis nach Miami fliegen könnten?
… 1 kg Honig von circa 400 Bienen im Laufe ihres Lebens hergestellt wird?

Kleine Ideen für große Beiträge zur Eindämmung des Bienensterbens:

  • Verzichten Sie generell in Haus und Garten auf Pestizide – einer der Ursachen für das Bienensterben!
  • Kaufen Sie Honig aus der Region und unterstützen Sie so regionale Imker, denn nur durch mehr Imker kann es wieder mehr Bienen geben!
  • Werden Sie Insektenhotelier! Mit einem Insektenhotel im Garten oder auf dem Balkon bieten Sie den Bienen Unterschlupf und eine Nisthilfe!

Ganz in diesem Sinne, genießen Sie den Sommer voller bunter Blumen und süßer Früchte!