Welt-Toiletten-Tag am 19. November 2019

Welt-Toiletten-Tag am 19. November 2019

12.11.2019

Für uns ist das stille Örtchen selbstverständlich. Doch über 50 % der Weltbevölkerung leiden an den Folgen einer mangelnden Sanitärversorgung. Deshalb setzt der Welt-Toiletten-Tag der Vereinten Nationen am 19.11.2019 ein Zeichen.

Laut Angaben der Vereinten Nationen leben heute 4,2 Milliarden Menschen ohne eine ausreichende Sanitärversorgung – mit erheblichen Folgen für Gesundheit und Wirtschaft. Mangelnde Hygiene und verschmutztes Wasser führen zu Krankheiten, was wiederum Arbeitsausfälle, sinkende Produktivität und höhere Belastungen des Gesundheitssystems nach sich zieht.

Wir schärfen das Bewusstsein für dieses Thema!
Seit 2013 ist der Welt-Toiletten-Tag am 19. November offiziell anerkannt und lenkt jedes Jahr unter einem anderen Motto die Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema. Nach „When nature calls” im letzten Jahr lautet der Slogan heuer „Leaving no one behind“. Denn der Weg aus der Armut ist ohne ausreichende Sanitärversorgung kaum zu schaffen. Deshalb müsse der Zugang zu sauberen Toiletten erweitert und niemand dürfe dabei vergessen werden – ganz im Sinne des UN-Nachhaltigkeitsziels #6 Sauberes Wasser & Sanitärversorgung.

Wie setzen wir SDG #6 im Unternehmen um?
Das sich unsere verantwortungsbewusste Unternehmensstrategie an allen 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen orientiert, leisten wir tagtäglich einen Beitrag, auch zu #6 Sauberes Wasser & Sanitärversorgung. So gehen wir sehr sorgsam mit dem Element Wasser um und arbeiten permanent daran, unseren Verbrauch dauerhaft zu senken. Dies gelingt uns beispielsweise, indem wir unser Produktionswasser in Tanks auffangen und mehrfach verwenden. Zudem verfügen wir über einen eigenen Brunnen am Gelände und haben alle Betriebstoiletten auf wassersparende Systeme umgestellt.

Interessiert, mit welchen Beiträgen wir die Welt noch ein bisschen besser machen? Lesen Sie hier mehr dazu!